Mittwoch, 18. Juni 2014

Reis Bolognese (mit Champignons und Karotten)

Ach, ich hatte lust auf eine Bolognese Soße, aber nicht auf Nudeln, also gab es dazu Basmati Reis :) Champignons und Karotten hatte ich auch noch übrig (geht natütlich auch ohne oder mit Zucchini, Aubergine, Paprika...). LECKER :) Auch für Kiner gut geeignet und sehr schnell zubereitet!













Zutaten (4 Personen)
1 Tasse Reis (ich liebe ja Basmati aber Langkorn o.ä. geht auch)
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
500g Hackfleisch (gemischt oder nur Rind, wie man mag) 
1 gr. o. 2 kl. Rosmarinzweige
etwas getrockneten Oregano und Basilikum

2 Karotten
300g Champignons
1 Glas (ca. 100 ml) Rotwein (geht auch ohne!)
1 Packung passierte Tomaten (400 g)
eine Hand voll Parmesan 
Salz, Pfeffer


Zubereitung
1. 
Reis zubereiten.

Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken und in Öl anschwitzen. Rosmarinnadeln abstreifen, fein hacken und dazu geben. Oregano, Basilikum und Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. In Scheiben geschnittene Champignons und Karotten hinzufügen und kurz mit braten. 
2.
Rotwein angießen, Passierte Tomaten zugeben, ca. 15 Minuten Köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Den fertigen Reis hinzufügen, umrühren kurz ziehen lassen und mit Parmesan bestreuen.

FERTIG!

Sachen die glücklich machen :)

Kommentare:

  1. Auch eine gute Idee... ganz ohne Nudeln :-) Sieht gut aus!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia
    Fand ich auch und es hat soooo toll geschmeckt :)
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen